Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt
25.06.2020

Änderung der Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus vom 8. Mai 2020 (gültig ab 26. Juni 2020)

Die folgende Fassung tritt am 26. Juni 2020 in Kraft:

Aufgrund des Infektionsgeschehens in den Landkreisen Gütersloh und Warendorf musste die Verordnung kurzfristig geändert werden. Vorläufig ist gem. §2 l der Verordnung die Beherbergung von Personen, die ihren ersten Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Kreis Gütersloh oder im Kreis Warendorf haben, untersagt.
Ausgenommen hiervon sind Personen, die über ein ärztliches Zeugnis verfügen, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 vorhanden sind.

Mit den zuvor ergangenen Änderungsverordnungen wird der Stufenplan »Neuer Alltag in Niedersachsen« umgesetzt.

Quelle: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html