Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt

Arbeitsgruppen

Die verschiedenen Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit der Entwicklung konkreter Ideen und Maßnahmen für eine langfristige Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im Landkreis Schaumburg. Derzeit bestehen in der Gesundheitsregion die Arbeitsgruppen "Fachkräftesicherung in der Pflege" sowie "Hausärztliche Versorgung". Geplant sind weitere Arbeitsgruppen im Bereich Kinder- und Jugendgesundheit sowie weitere Themen der Prävention und Gesundheitsförderung.

Arbeitsgruppe "Fachkräftesicherung in der Pflege"

Um keine Doppelstrukturen aufzubauen, sollte an bereits bestehenden Gremien und Netzwerken angeknüpft werden. Dies geschah beispielsweise mit der AG "Fachkräftesicherung in der Pflege", welche 2018 aus der Pflegekonferenz des Landkreises entstand. Bei dieser Arbeitsgruppe stehen die Gewinnung und Bindung von Pflegefachkräften im Landkreis Schaumburg im Fokus. Konkret soll eine Aufwertung des Berufsbildes Pflege erreicht werden, um mehr Auszubildende für den Pflegeberuf zu gewinnen. Neben dem Berufseinstieg soll auch der Wiedereinstieg in den Beruf mitgedacht werden: Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um aus dem Beruf Ausgeschiedene, z.B. nach einer Elternzeit, wieder in die Pflege zurückzuholen? Angestrebt werden auch Maßnahmen, die eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bewirken, so dass auch aktuell Beschäftigte langfristig in dem Beruf gehalten werden.

Im Jahr 2020 entstand aus der AG heraus das Projekt "Pflegefachkräftegewinnung und -bindung im Landkreis Schaumburg", welches sich genau diesen Themen annimmt. Nähere Informationen zu den konkreten Aktivitäten erhalten Sie HIER.

Arbeitsgruppe "Hausärztliche Versorgung"

Um dem kontinuierlichen Rückgang der niedergelassenen Hausärzteschaft entgegenzuwirken, wurde gemeinsam mit der Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont das Netzwerk «Praxis in Sicht« geschaffen. Neben den bisherigen Aktivitäten, wie beispielsweise der "Landpartie", diskutiert und entwickelt die Arbeitsgruppe "Hausärztliche Versorgung" weitere Ideen und Maßnahmen, um dazu beizutragen, dass der Landkreis Schaumburg für medizinische Nachwuchskräfte attraktiv und die hausärztliche Versorgung in der Region auch zukünftig sichergestellt wird.