Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt
    15.07.2020

    Dipl. Sozialarbeiter/in / Dipl.-Sozialpädagoge/in (m/w/d) - Fachdienst Eingliederungshilfe im Sozialamt

    Beim Landkreis Schaumburg sind im Sozialamt - Fachdienst Eingliederungshilfe- Bereich "Erwachsene Menschen mit Behinderungen" mehrere Stellen eines/ einer

     Dipl.-Sozialarbeiter/-in / Sozialpädagoge/-in (m/w/d)

    zu besetzen.

    Die Aufgabe des Fachdienstes Eingliederungshilfe – Sozialarbeit – ist die Gesamt- und Teilhabeplanung für Menschen mit geistigen, körperlichen und seelischen Behinderungen im Rahmen der Eingliederungshilfe gem. SGB IX. Dazu gehören die Erstberatung, die Bedarfsermittlung, Gesamtplangespräche und der Abschluss eines Teilhabe- und Gesamtplanes mit individuellen Zielen.

    Das Aufgabengebiet im Bereich "Erwachsene Menschen mit Behinderungen" beinhaltet im Wesentlichen:

    • Beratung von Betroffenen, Angehörigen, rechtlichen Betreuern und anderen Personen im Gesamtplanverfahren, zur Teilhabe, Behandlung und Rehabilitation

    • Bedarfsermittlung und Zielplanung zu Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem BENi-Verfahren und die Einstufung in Leistungsberechtigtengruppen

    • Beratung und Vermittlung bedarfsgerechter Unterstützung zu Leistungen anderer Institutionen und Rehabilitationsträger

    • Fallbezogene Zusammenarbeit mit Leistungserbringern, Netzwerkarbeit und Zusammenarbeit mit Kliniken, rechtlichen Betreuern, psychosozialen Diensten und anderen Institutionen und Personen im Hilfesystem

    Einstellungsvoraussetzungen:

    • Abgeschlossenes Studium Dipl.-Sozialpädagogik/-arbeit (FH mit staatlicher Anerkennung), Bachelor of Arts / Bachelor of Science Soziale Arbeit (mit staatlicher Anerkennung) oder vergleichbare Studienabschlüsse

    Wünschenswert sind:

    • praktische Erfahrungen im Bereich der Arbeit mit behinderten Menschen
    • Kenntnisse im Bereich der behinderungsspezifischer Störungen und der ICF
    • Fähigkeit zu verantwortlichem, eigenständigem und teamorientiertem Arbeiten

    Die Stellen sind teilzeitgeeignet.

    Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von bis zu 2 Jahren; eine anschl. Übernahme in ein Dauerarbeitsverhältnis ist möglich. Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem TVöD; Eingruppierung in Entgeltgruppe S 11 b TVöD.

    Das Aufgabengebiet umfasst regelmäßigen Außendienst und erfordert den Einsatz des privateigenen Pkws.

     

    Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Malchau, Tel. 05721 703-4150, oder das Personalamt, Frau Dutschek, Tel. 05721 703-1240, zur Verfügung.

    Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen können Sie zum 15.07.2020 über unser Bewerbungsportal einreichen.

     

     

    Jetzt online bewerben