Sprungziele
Seiteninhalt

Alkoholprävention

Der Konsum von alkoholischen Getränken gehört zum Freizeitleben junger heranwachsender Menschen auch heute noch dazu. Jugendliche und junge Erwachsene wollen sich austesten, ihre Grenzen kennen lernen und natürlich dazu gehören. Für einen risikoarmen Konsum benötigen sie Unterstützung, um ein gesundes Konsumverhalten und Strategien zum Umgang mit Alkohol entwickeln zu können.

  • "Tom & Lisa" Workshop für Klasse 8 an Schule
    • 2x 90 Minuten, Modul 1+2
  • Einzelhandelsschulung an Berufsbildenden Schulen für 1. Lehrjahr
    • 1x 90 Minuten, Fakten
  • Individuell abgestimmte Einheiten: Workshop, Schulung, Elternabend je nach Zielgruppe
    • Selbstbehauptungskurs
    • Alkoholwerkstatt
    • szen. Spiel für 10. Jahrgang / Auszubildende
  • Rauschbrillenparcour
    • Stationentraining
    • Kompetenzförderung im Bereich Umgang mit Gefahrensituationen im Straßenverkehr
    • junge Menschen ab dem 15. Lebensjahr
    • Klassen- bzw. Gruppenprojekt
  • WAM – wait a minute
    • junge Menschen von 16 bis 24 Jahre
    • Verkehrssicherheit: Alkohol im Straßenverkehr, Ablenkung durchs Handy, Übermüdung, Überschätzung

HaLT (Hart am Limit)

Der Landkreis Schaumburg arbeitet im bundesweiten Netzwerk HaLT (Hart am Limit) mit. In diesem Rahmen führe ich unterschiedlichste Angebote durch und informiere durch entsprechendes Informationsmaterial, z.B. der "Katernotfalltüte". Des Weiteren wird im Bereich Alkoholprävention das WAM Projekt, in Kooperation mit dem ADAC, angeboten.
Bei Fragen zur Umsetzung oder Durchführung von o. g. alkoholpräventiven Angeboten rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine Mail!

Für Schüler/ -innen , Ehrenamtliche im Sport oder bei der Kirche, Jugendleiter/ -innen

In alkoholpräventiven Workshops oder Schulprojekten lernt ihr den Vorteil eines risikoarmen Alkoholkonsums kennen. Mit Spaß und Fakten sollt ihr den Konsum der verschiedenen alkoholischen Getränke richtig einschätzen und euren Gebrauch und euer Verhalten reflektieren lernen.

Für Eltern

Sie erhalten Informationen für den Umgang mit ihren Jugendlichen für zuhause und bekommen Beratungsmöglichkeiten vorgestellt. Ebenso kann ich zur Unterstützung oder Durchführung unterschiedlicher Aktionen zur Alkoholprävention, z.B. Elternabend an der Schule ihres Jugendlichen, beitragen.

Für Pädagogen

In präventiven Fortbildungen erhalten Sie Unterstützung für die praktische Präventionsarbeit sowie zur Gesundheitsförderung in Ihrer Einrichtung oder Ihrer Schule. Schulen Sie sich und Ihr Team zum Tom & Lisa Trainer, Umgang mit dem BASS Ordner oder im Klarsichtparcour. Oder Sie buchen einen Workshop zum Thema: Alkoholprävention für Ihre Schulklasse oder Jugendgruppe!