Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt
20.05.2020

Änderung der Niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 8. Mai 2020 (ab 20. Mai 2020)

Die Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 8. Mai 2020 ist am 11.Mai 2020 in Kraft getreten.
Sie hatte die Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 17. April 2020 abgelöst.

Am 20. Mai 2020 tritt eine Änderung von § 2a Absatz 1 und 2 der Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus in Kraft. Bewohnerinnen und Bewohner in Heimen für ältere und pflegebedürftige Menschen sowie für Menschen mit Behinderungen und Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern haben jetzt das Recht von jeweils einer Person besucht zu werden. Dabei muss das Hygienekonzept der jeweiligen Einrichtung beachtet werden.

Die folgende Änderungsverordnung ist am 20. Mai 2020 in Kraft getreten:


Die Verordnung setzt die sog. "2. Stufe" aus dem Stufenplan zum schrittweisen Ausstieg aus dem Lockdown um. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick können Sie der Presseinformation des Sozialministeriums vom 09.05.2020 entnehmen: Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie tritt am Montag in Kraft

Alle Informationen zur Verordnung beim Land Niedersachsen:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html