Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt

Kinder- und Jugendschutz

Telefonische Beratungs- und Freizeitangebote

Telefonische Beratungs- und Freizeitangebote

Wegen der Corona-Pandemie steht das diesjährige Weihnachtsfest unter besonderen Vorzeichen und Herausforderungen für Kinder, Jugendliche und Eltern: Der Schulbetrieb muss deutlich heruntergefahren sowie die Präsenzpflicht ausgesetzt werden. Außerdem entfallen traditionelle Weihnachtsbesuche und Familientreffen, die nicht wie gewohnt stattfinden können. Auch Urlaubsreisen zwischen den Jahren sind wegen der aktuellen Situation nicht möglich.

Dazu erklärt Sozialministerin Carola Reimann: „Für Eltern und Kinder sind die Belastungen und Herausforderungen in diesem Jahr besonders hoch. Damit können an den Weihnachtsfeiertagen Ängste und Belastungen zu einem hohen Stresspotential und manchmal sogar zu Gewalt im familiären Umfeld führen."

In diesem Zusammenhang weist Ministerin Reimann auf umfangreiche Freizeit- und Spielangebote auf dem Familienportal www.familien-in-niedersachsen.de hin. Dort finden Eltern viele aktuelle Anregungen und Infos zum Thema Advent und Weihnachtszeit mit der Familie.

Weitere Tipps und praktische Hinweise, wie sich Krisen und Stress bewältigen lassen und wo man Hilfe bekommen kann, gibt es unter der Rubrik „Coronavirus" auf der Seite www.familien-in-niedersachsen.de/elterninformationen.

Ganz praktische Hilfs- und Beratungsangebote gibt es an den Feiertagen am Telefon. Oft hilft es schon, wenn man persönlich mit qualifizierten Beraterinnen und Beratern über die Situation oder ein Problem sprechen und über Lösungswege nachdenken kann.

Das Elterntelefon 0800 111 0 550 (anonym und kostenfrei vom Handy und vom Festnetz) ist von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und zusätzlich dienstags und donnerstags bis 19 Uhr geschaltet.

Kinder und Jugendliche, die sich Sorgen machen oder einfach mal jemanden zum Reden brauchen, können beim Kinder- und Jugendtelefon anrufen. Dort sitzen erwachsene oder jugendliche Beraterinnen und Berater am Telefon. Das Kinder- und Jugendtelefon ist unter 0800 111 0 333 und 116 111 vonmontags bis samstags 14 bis 20 Uhr zu erreichen. Außerdem gibt es auf www.nummergegenkummer.de eine Online-Beratung.

Unter www.kinderschutz-niedersachsen.de sind die Adressen von Beratungsstellen für Kinder und Jugendliche aufgelistet, die kostenfrei und anonym erreichbar sind.

Servicehinweis:

Bei den Elterninformationen auf dem Internetportal

www.familien-in-niedersachsen.de von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. erhalten Familien ein stets aktuelles Angebot mit Hinweisen und weiterführenden Kontaktadressen zu allen sie berührenden Fragen und Themen, beispielsweise zu Familienerholung, Familienbildung oder Kinderbetreuung. Es beinhaltet außerdem eine Aktionslandkarte mit den familienfreundlichen Einrichtungen vor Ort, die von Familienbüros und Familienbildungsstätten über Mehrgenerationenhäuser bis hin zu Maßnahmen der Familienerholung reichen. Neben dem sich an alle Familien richtenden Angebot dieses Familienportals wird auch auf die besondere Situation von z.B. Alleinerziehenden, Regenbogen- oder Patchworkfamilien eingegangen. Das integrierte Väterportal www.vaeter-in-niedersachsen.de informiert außerdem u.a. über Vater-Kind-Angebote und weitere wichtige Väterthemen.

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus stellen Familien wie auch Fachkräfte und Einrichtungen in diesem Jahr vor große Herausforderungen. Gebündelt sind auf dem Familienportal daher relevante Informationen zu den aktuellen Regelungen, Hilfsangeboten, Studien, Praxistipps in der aktuellen Rubrik Coronavirus: Infos für Fachkräfte und Familien.

Auf dem Kinderschutzportal www.kinderschutz-niedersachsen.de sind alle Infos rund um das Thema Kinderschutz zu finden. Für Hilfe suchende Kinder und Jugendliche sind alle Informationen in kindgerechter Sprache zusammengefasst und mit Kontaktadressen hinterlegt. Eine gesonderte Rubrik bietet zusätzlich für Fachkräfte, Eltern und Interessierte spezifische Corona-Informationen.

Diese Information im Portal des Landes Niedersachsen: https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/service_kontakt/presseinformationen/telefonische-beratungs-und-freizeitangebote-195652.html

Soziale Dienste weiterhin erreichbar

Das Jugendamt des Landkreises Schaumburg macht darauf aufmerksam, dass die telefonischen Sprechstunden des Allgemeinen Sozialen Dienstes, des Pflegekinderdienstes sowie der Eingliederungshilfe auch weiterhin zu den "gewohnten" Zeiten (dienstags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie donnerstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr) angeboten werden.

Ebenso ist die Erreichbarkeit über die bekannten Mailadressen gewährleistet. Zur Mitteilung von möglichen Kindeswohlgefährdungen kann sich zu den Geschäftszeiten telefonisch an die Außenstellen des Allgemeinen Sozialen Dienstes gewendet werden. In Krisenfällen außerhalb der Geschäftszeiten ist wie bisher die Rettungsleistelle des Landkreises anzusprechen.

Kontakt
Landkreis Schaumburg, Jugendamt/ Soziale Dienste, Frau Radüg 05721 703-2421, Herr Hille 05721 703-2422, sd.leitung.jugendamt@schaumburg.de oder jugendamt@schaumburg.de

Unterstützung Familien
Unterstützung Familien
 

 Weitere Informationen zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien in Krisensituationen und zur Nummer gegen Kummer 116 111 unter www.kinderschutz-niedersachsen.de

Das Jugendschutzgesetz regelt z. B. den Aufenthalt von Kindern und Jugendlichen in Discos und Kinos, bestimmt, welche Form von Alkohol wer bekommen bzw. zu sich nehmen darf, was ein jugendgefährdender Ort ist und was mit einer Erziehungsbeauftragung in der Tasche möglich ist.

Das Jugendschutzgesetz ist umfangreich und beinhaltet eine Vielzahl von Regelungen und Maßnahmen die dazu beitragen sollen, Kinder und Jugendliche vor Gefahren und Beeinträch-tigungen für ihr Wohl zu schützen. Dabei aber wendet sich das Gesetz nicht unmittelbar an die jungen Menschen, sondern an deren Eltern, Gewerbetreibende sowie an Lehr- und Betreuungskräfte. Zuständige Stellen überwachen und kontrollieren die Einhaltung der Vorschriften.

Was genau das Gesetz regelt, welche Paragraphen ggf. von Ihnen berücksichtigt werden müssen, wie für wen die Anwesenheit bei Tanzveranstaltungen und Discos geregelt ist und was bei einer Erziehungsbeauftragung berücksichtigt werden sollte, erläutern Ihnen die Mitarbeitenden der Kreisjugendpflege gerne."

Aktuelles und Termine

Hier finden Sie Aktuelles aus dem Bereich der Kreisjugendpflege sowie aktuelle Veranstaltungstermine.



Sommerferienspaß mit der Kreisjugendpflege

Herzlich Willkommen bei den Sommerferienspaß-Angeboten der Kreisjugendpflege Schaumburg! Auf dieser Seite sind alle Angebote zu finden, die in diesen Sommerferien von der Kreisjugendpflege angeboten werden. Viel Spaß beim Stöbern! Die Anmeldeformulare sind direkt unter den jeweiligen Angeboten zu finden. Anmeldeschluss ist der 15. Juli.


Fahrradtour um das Steinhuder Meer, ein schöner Einklang in die Ferien!

Gemeinsam mit euch wollen wir, die Kreisjugendpflege und der Jugendtreff Hagenburg, um das Steinhuder Meer radeln. Wir starten am Jugendtreff in Hagenburg, umrunden das Steinhuder Meer, lassen uns den Wind um die Nase wehen, um dann, wieder am Jugendtreff angekommen, eine Stärkung vom Grill zu genießen.


Termin:

Donnerstag, 22. Juli

Quelle: Pixabay

Zeitraum:

10.00 – 16.00 Uhr

Treffpunkt:

Jugendtreff Hagenburg,

Altenhäger Str. 3 , 31558 Hagenburg

Ort:

Steinhuder Meer

Alter:

ab 13 Jahre

Anzahl:

max. 20 Personen

Kosten:

0,- Euro


Mitzubringen sind:

verkehrssicheres Fahrrad, Fahrradhelm, wetterangepasste Kleidung, ggf. Regenjacke/Sonnenschutz, Verpflegung für unterwegs, Schwimmzeug


Ansprechpartnerin: Sina Krämer, Tel.: 05721 703-2457

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Upcycling: Garten- und Balkon-Deko basteln

Aus alten und nur scheinbar nutzlosen Dingen wollen wir gemeinsam schicke Garten- und Balkondekorationen herstellen!

Wir zaubern aus Marmeladengläsern tolle Windlichter, geben Konservendosen einen neuen Look oder bauen Blumenstecker aus Flaschendeckeln. Lasst euch überraschen!


Termin:

Freitag, 23. Juli

Quelle: Pixabay
Garten- und Balkon-Deko basteln

Zeitraum:

10.00 – 12.00 Uhr

Treffpunkt:

Grüner Weg 9a, Lindhorst

Ort:

Lindhorst

Alter:

ab 10 Jahre

Anzahl:

max. 16 Personen

Kosten:

0,- Euro


Mitzubringen sind (wer möchte):

Bastelmaterial (wie ausgewaschene Marmeladengläser, Konservendosen, Joghurtbecher, Kunststoff-Flaschen und was euch sonst noch zum Basteln einlädt)


Ansprechpartnerin: Stefanie Kittel, Tel.: 05721 703-2461

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

"Der Natur auf der Spur I" Walderlebnistour für Mädchen

Als Waldforscherinnen gehen wir im Bückeberg auf Entdeckungstour. Wir finden verschiedene Tierspuren, lauschen den Vogelstimmen und lernen interessante Baum- und Pflanzenarten kennen. Neben verschiedenen Waldspielen untersuchen wir die Laubstreu mit Becherlupen und stärken uns bei einem selbst mitgebrachten Picknick.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Anbieter: Stefanie Kittel (Kreisjugendpflege) und Diana Krause (Kreisforstamt Spießingshol)


Termin:

Montag, 26. Juli

Quelle: Pixabay
Walderlebnistour für Mädchen

Zeitraum:

10.00 – 13.00 Uhr

Treffpunkt:

Schutzhütte Brandshof, Wendthagen-Ehlen

Ort:

Wendthagen-Ehlen, Bückeberg

Alter:

8 – 10 Jahre

Anzahl:

max. 15 Mädchen

Kosten:

0,- Euro


Mitzubringen sind:

Wetterfeste Kleidung, lange Hose, feste Schuhe, Sitzunterlage, Verpflegung fürs Picknick, ggf. Mückenspray


Ansprechpartnerin: Stefanie Kittel, Tel.: 05721 703-2461

Hier finden Sie das Anmeldeformular.


"Der Natur auf der Spur II" Walderlebnistour für Jungen

Als Waldforscher gehen wir im Bückeberg auf Entdeckungstour. Wir finden verschiedene Tierspuren, lauschen den Vogelstimmen und lernen interessante Baum- und Pflanzenarten kennen. Neben verschiedenen Waldspielen untersuchen wir die Laubstreu mit Becherlupen und stärken uns bei einem selbst mitgebrachten Picknick.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Anbieter: Sina Krämer (Kreisjugendpflege) und Diana Krause (Kreisforstamt Spießingshol)


Termin:

Mittwoch, 04. August

Walderlebnistour für Jungen
Walderlebnistour für Jungen

Zeitraum:

10.00 – 13.00 Uhr

Treffpunkt:

Schutzhütte Brandshof, Wendthagen-Ehlen

Ort:

Wendthagen-Ehlen, Bückeberg

Alter:

8 - 10 Jahre

Anzahl:

max. 15 Jungen

Kosten:

0,- Euro


Mitzubringen sind:

Wetterfeste Kleidung, lange Hose, feste Schuhe, Sitzunterlage, Verpflegung fürs Picknick, ggf. Mückenspray


Ansprechpartnerin: Sina Krämer, Tel.: 05721 703-2457

Hier finden Sie das Anmeldeformular.


Unimog-Offroad-Tour, erlebe Spaß und Abenteuer pur!

Du suchst das Abenteuer und ein unvergessliches Erlebnis? Dann bist du hier genau richtig, denn die Kreisjugendpflege bietet eine Offroad-Gruppenfahrt auf dem Freizeitpark Mammut an. Mit dem Bus fahren wir von Stadthagen nach Stadtoldendorf, wo Reinhard Kliebisch uns auf dem Unimog durch ein 160 Hektar großes Offroadgelände fahren wird. Während wir einen wunderschönen Ausblick in die Natur genießen können, erleben wir eine abwechslungsreiche Fahrt durch Waldgebiete, Wasser- und Schlammdurchfahrten.


Termin:

Samstag, 07. August

Unimog-Offroad-Tour

Zeitraum:

10.00 – 16.00 Uhr

Treffpunkt:

Festplatz Stadthagen

Ort:

Freizeitpark Mammut, Stadtoldendorf

Alter:

15 - 17 Jahre

Anzahl:

max. 28 Personen

Kosten:

12,50 Euro


Mitzubringen sind:

Verpflegung für den Tag, alte (!) und wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, altes Handtuch, ggf. Sonnencreme, unterschriebene Nutzungserklärung


Ansprechpartnerin: Sina Krämer, Tel.: 05721 703-2457

Hier finden Sie das Anmeldeformular.


"Ferienspaß-Podcast", jetzt sage ICH mal was!

Gibt es etwas, was du schon immer mal thematisieren wolltest? Hättest du gerne eine Plattform, um über ein bestimmtes Thema zu sprechen? Wolltest du immer schon mal einen Podcast machen, aber weißt nicht, wie? Bei dem Ferienspaß-Podcast der Kreisjugendpflege erstellen wir gemeinsam einen Podcast und du lernst dabei, wie das geht. Natalie Deseke vom Schul-Internetradio Niedersachsen unterstützt die Kreisjugendpflege bei Durchführung und gibt uns die Möglichkeit, am niedersächsischen Medienpreiswettbewerb teilzunehmen, wo es ein Preisgeld zu gewinnen gibt!


Termin:

Vortreffen 05. August

10.-12. August

Ferienspaß-Podcast

Zeitraum:

10.00 – 16.00 Uhr

Treffpunkt:

Genauer Standort wird noch bekanntgegeben

Ort:

Stadthagen

Alter:

ab 15 Jahre

Anzahl:

max. 8 Personen

Kosten:

0,- Euro


Mitzubringen sind:

Wenn gewollt eigener Laptop, es stehen aber Geräte zur Verfügung


Ansprechpartnerin: Sina Krämer, Tel.: 05721 703-2457

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Wir fahren in den Hidden-Escape-Room in Hannover

Hast du Lust Abenteuer zu erleben und dich der Herausforderungen zu stellen? Dann bist du bei der Aktion genau richtig! Wir fahren mit dem Zug nach Hannover in den Escape-Room “Hidden“ und lösen 90 Minuten lang fesselnde Rätsel, um uns anschließend aus dem Raum "zu befreien". Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. An dem Angebot können nur 13 und 14 Jährige teilnehmen.


Termin:

Mittwoch, 11. August

Hidden-Escape-Room
Hidden-Escape-Room

Zeitraum:

11.00 – 16.45 Uhr

Treffpunkt:

Bahnhof Stadthagen

Ort:

Hannover, "Hidden Games"

Alter:

13 – 14 Jahre

Anzahl:

max. 24 Personen

Kosten:

15,- Euro


Mitzubringen sind:

unterschriebene Nutzungserklärung, ggf. Regenjacke und Verpflegung für den Tag bzw. Taschengeld


Ansprechpartner: Mehmet Fatih Rüzgar, Tel.: 05721 703-2459

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

"Hörspiel-Manufaktur", wir machen unser eigenes Hörspiel!

Möchtest du gerne dein eigenes Hörspiel produzieren? Jetzt hast du die Gelegenheit dazu! Zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus Rinteln bietet die Kreisjugendpflege eine zweitägige Hörspiel-Manufaktur an. Du wirst von medienpädagogischem Personal dabei begleitet, dein eigenes Hörspiel zu produzieren. Es gibt sogar die Möglichkeiten, dass dein Hörspiel auf Radiosendern ausgestrahlt wird und dass die Hörspiele am niedersächsischen Medienpreis-Wettbewerb teilnehmen, wo es ein Preisgeld zu gewinnen gibt!


Termin:

16. + 17. August

Hörspiel-Manufaktur

Zeitraum:

14.00 – 18.00 Uhr

Treffpunkt:

Mehrgenerationenhaus,

Ostertorstraße 2, Rinteln

Ort:

Mehrgenerationenhaus Rinteln

Alter:

10 - 13 Jahre

Anzahl:

max. 10 Personen

Kosten:

0,- Euro


Mitzubringen sind:

keine Vorkenntnisse nötig


Ansprechpartnerin: Sina Krämer, Tel.: 05721 703-2457

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Wir fahren in den Movie Park – Freizeitpark in Bottrop

Die Kreisjugendpflege des Landkreises Schaumburg fährt in den Movie Park. Wenn du schon immer mal in einen Freizeitpark mit großartigen Aktionen fahren wolltest oder einfach mal alles wieder erleben möchtest, ist das jetzt deine Chance! Melde dich an und wir fahren gemeinsam mit einem Bus dorthin und haben zusammen den ganzen Tag Spaß und sind dann abends wieder in Stadthagen!


Termin:

Mittwoch, 18. August

Movie Park
Movie Park

Zeitraum:

09.00 – 19.00 Uhr

Treffpunkt:

Festplatz Stadthagen

Ort:

Movie Park Germany

Bottrop-Kirchhellen

Alter:

14 - 17 Jahre

Anzahl:

max. 45 Personen

Kosten:

25,- Euro


Mitzubringen sind:

Unterschriebene Nutzungserklärung, ggf. Regenjacke, Verpflegung für den Tag bzw. Taschengeld


Ansprechpartner: Mehmet Fatih Rüzgar, Tel.: 05721 703-2459

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Alpaka-Erlebnis mit Waldzauber, wie du es noch nie erlebt hast!

Komm gemeinsam mit der Kreisjugendpflege zu Kirsten Ludolfs Hof und erlebe einen wundervollen Tag! Von Stadthagen aus fahren wir mit einem Kleinbus ins schöne Rothenuffeln. Dort warten nicht nur Alpakas auf dich, sondern auch Pferde, Hühner, Hunde und Katzen. Mit den Alpakas werden wir in den Wald wandern und zauberhafte Dinge erleben! Du darfst die Alpakas führen, füttern, streicheln und Fotos mit ihnen machen. Erfahre mehr über diese wundervollen Wesen und lass dich von den Geheimnissen des Walds verzaubern!


Termin:

Montag, 23. August oder Dienstag, 24. August

Alpaka-Erlebnis

Zeitraum:

09.00 – 13.15 Uhr

Treffpunkt:

Festplatz Stadthagen

Ort:

Hof Ludolf, Siebenackern 44,

Hille-Rothenuffeln

Alter:

10 – 13 Jahre

Anzahl:

jeweils max. 6 Personen

Kosten:

15,- Euro


Mitzubringen sind:

wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk (bei Regen Gummistiefel), ggf. Mückenspray


Ansprechpartnerin: Sina Krämer, Tel.: 05721 703-2457

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Stand-Up-Paddel Schnupperkurs, was Du schon immer mal ausprobieren wolltest!

Gemeinsam mit der SUP-Schule Hannover bietet die Kreisjugendpflege einen Schnupperkurs an! Wenn Du Dich schon immer mal auf ein Stand-Up-Paddelboard stellen wolltest, dann hast Du in diesem Sommer die Gelegenheit dazu. Die mehrfache Niedersachsenmeisterin Simone Ahrens wird mit einer kleinen Gruppe paddeln, Techniktipps und den Spaß am SUP vermitteln. Wir werden auf der Leine in der Nähe des Sportleistungszentrums in Hannover unterwegs sein. Die Anreise erfolgt mit der Bahn sowie anschließendem Fußweg.


Termin:

Dienstag, 24. August

Stand-Up-Paddel
Stand-Up-Paddel

Zeitraum:

09.00 – 15.00 Uhr

Treffpunkt:

Bahnhof Stadthagen

Ort:

Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg

"Schneller Graben"

Alter:

12 - 15 Jahre

Anzahl:

max. 16 Personen

Kosten:

15,- Euro


Mitzubringen sind:

Schwimmsachen, Schwimmpass (Bronze), unterschriebene Nutzungserklärung, Sachen zum Wechseln, Regenjacke und Verpflegung für den Tag


Ansprechpartner: Andreas Woitke, Tel.: 05721 703-2456

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?