Sprungziele
Seiteninhalt

Amtsärztin / Amtsarzt

Der Amtsärztliche Dienst führt medizinische Begutachtungen durch, überwiegend auf der Grundlage eines schriftlichen Untersuchungsauftrages von Institutionen (Behörden, andere Ämter).

  • Begutachtungen nach dem Beamtengesetz (z. B. Einstellungen bzw. Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit, Feststellung der Dienstfähigkeit, Dienstunfallfolgen, Reduktion der Regelstundenzahl bei Lehrkräften)
  • Begutachtungen nach den Beihilfevorschriften (z. B. Heilkur, Sanatoriumsbehandlung, Heil- und Hilfsmittel)
  • Begutachtungen im Auftrag von Ordnungsbehörden (z. B. Asyl- und Ausländerrecht, Straßenverkehrsrecht)
  • Sozialmedizinische Begutachtungen (z. B. Krankenkostzulage, Arbeits-/Erwerbsfähigkeit)
  • Begutachtungen für Gerichte (z. B. Betreuungsrecht, Verhandlungsfähigkeit, Arbeitsfähigkeit)
  • Sonstige Begutachtungen (z. B. Prüfungsunfähigkeit, Sportbefreiung, Kindergeld)

Verbindliche Termine werden in der Regel erst vergeben, wenn der schriftliche Untersuchungsauftrag hier vorliegt.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Rechtsgrundlage