Sprungziele
Seiteninhalt

Beurkundung

Das Jugendamt beurkundet u. a.

  • Vaterschaftsanerkennungen
  • Erklärungen über die Vereinbarung eines gemeinsamen Sorgerechtes (Sorgeerklärung)
  • Zustimmungserklärungen zu den o. g. Urkunden
  • Unterhaltsverpflichtungen gegenüber Kindern bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres

Weitere Beurkundungsbefugnisse ergeben sich aus § 59 SGB VIII.

Im Rahmen der Terminvereinbarung wird Ihnen im Einzelfall erläutert, welche Dokumente mitzubringen sind.
In jedem Fall ist ein gültiger Personalausweis, Reisepass oder ein vergleichbares amtliches Ausweisdokument mit Lichtbild erforderlich.

Beurkundungen nur nach vorheriger Terminabsprache.