Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt

Führerschein: Ausstellung - Fahrgastbeförderung

Führerscheinstelle

Achtung!!

Die Führerschein- und Zulassungsstelle des Landkreises Schaumburg sind trotz Lockdown (ab 16.12.2020) weiterhin geöffnet!!

Es gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Ab Mittwoch, 14.10.2020 ist der Zugang zur Führerscheinstelle unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln wieder ohne vorherige telefonische Terminvergabe möglich!

Da sich im Wartebereich des Straßenverkehrsamtes nur eine begrenzte Anzahl von Kunden aufhalten darf, ist hier eventuell mit Wartezeiten vor dem Eingang zum Straßenverkehrsamt zu rechnen!

Es gelten die üblichen Öffungszeiten.

Wer Fahrgäste im Taxi, Mietwagen, Krankenwagen oder PKW im Linienverkehr, zu gewerbsmäßigen Ausflugsfahrten oder zu Ferienzielen befördern will, benötigt neben der allgemeinen Fahrerlaubnis eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung.
(Siehe auch: Personenverkehr: genehmigen - Beförderung)

Voraussetzung

  • Ablegen der dafür notwendigen Prüfungen

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreise und der kreisfreien Stadt, in dem/der den Hauptwohnsitz ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass)
  • Nachweis des Besitzes einer EU/EWR Fahrerlaubnis (für Taxi Klasse B innerhalb der letzten 5 Jahre mindestens 2 Jahre und für Krankenkraftwagen Klasse B innerhalb der letzten 5 Jahre mindestens 1 Jahr)
  • Meldebescheinigungvom für den Hauptwohnsitz zuständigen Einwohnermeldeamt
  • ein Lichtbild (biometrisch), das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19. Oktober 2007 (BGBl. I S. 2007, 2386) entspricht
  • Gutachten eines Augenarztes
  • Gutachten über die körperliche und geistige Eignung
  • Nachweis der Erfüllung der besonderen Anforderungen (Anlage 5 Nr. 2.2 FeV)
  • Nachweis der 1. Hilfe (nur für Krankenkraftwagen)
  • Nachweis der erforderlichen Ortskenntnisse
  • Führungszeugnismit Angabe des Verwendungszwecks "Erteilung der Fahrerlaubnis zur Personenbeförderung". Dieses ist bei der für den Hauptwohnsitz zuständigen Gemeinde, Samtgemeinde und Stadt zu beantragen.

Rechtsgrundlage

Anträge / Formulare

Der Antrag muss persönlich gestellt werden.

Bemerkungen

Text überprüft durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Gebühren

  • Gebühr: 13,00 Euro
    Ausstellung des Behördenführungszeugnisses
  • Gebühr: 38,00 Euro
    Verlängerung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung
  • Gebühr: 42,60 Euro
    Ersterteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung