Blaue Karte EU - Niederlassungserlaubnis

Inhaberinnen und Inhaber einer Blauen Karte EU können eine Niederlassungserlaubnis erhalten, wenn sie

  • ihre hochqualifizierte Beschäftigung mindestens 33 Monate lang ausgeübt haben,
  • für diesen Zeitraum Pflichtbeiträge oder freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung oder in eine andere Versorgungseinrichtung mit vergleichbaren Leistungen gezahlt haben und
  • die allgemeinen Erteilungsvoraussetzungen für eine Niederlassungserlaubnis erfüllt sind.

Soweit Sprachkenntnisse der Stufe B 1 nachgewiesen werden und die übrigen Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Niederlassungserlaubnis schon nach 21 Monaten Beschäftigung und Beitragszahlung erteilt werden.

Unterlagen

Antragsformular Niederlassungserlaubnis (vollständig ausgefüllt und unterschrieben) gültiger Nationalpass  aktuelles Passfoto (Wichtiger Hinweis!) Nachweis der hochqua...

» mehr

Gebühren

Die Gebühr für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis im Zusammenhang mit der Blauen Karte EU beträgt 135,00 Euro. zurück

» mehr