Europawahl 2019

Die 9. Direktwahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments findet in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im Zeitraum vom 23. bis 26. Mai 2019 statt.
In der Bundesrepublik Deutschland wird die Wahl gemäß Bestimmung durch die Bundesregierung am Sonntag, dem 26. Mai 2019 stattfinden. Die Wahlzeit ist von 8.00 – 18.00 Uhr.

Die Wahl zum Europäischen Parlament erfolgt nach den nationalen Wahlgesetzen. Das Europawahlgesetz und die Europawahlordnung regeln das Wahlverfahren in der Bundesrepublik Deutschland. Die Wahl erfolgt nach den Grundsätzen einer (reinen) Verhältniswahl. Jeder Wähler hat eine Stimme. Eine Untergliederung des Wahlgebiets in Wahlkreise erfolgt nicht. 

Informationen über das Wahlrecht von Deutschen und Unionsbürgern, auch von Deutschen im Ausland, über den Wahlablauf und zur Teilnahme an der Europawahl finden Sie auf den Internetseiten des Bundeswahlleiters (http://www.bundeswahlleiter.de) und der Niedersächsischen Landeswahlleiterin (http://www.landeswahlleiterin.niedersachsen.de).

Kreiswahlleiter für die Europawahl im Landkreis Schaumburg ist Landrat Jörg Farr, stellvertretende Kreiswahlleiterin ist Kreisrätin Katharina Augath.
Die Kreiswahlleitung erreichen Sie beim Landkreis Schaumburg, Jahnstr. 20, 31655 Stadthagen im Amt für Kommunalaufsicht und Wahlen unter Telefon 05721/703-262 und –251 sowie per E-Mail an wahlen.12@landkreis-schaumburg.de

Bei Fragen zu Ihrer Eintragung in das Wählerverzeichnis, zu den Wahlbenachrichtigungen und zur Wahl per Briefwahl wenden Sie sich bitte an die Wahlsachbearbeiter/innen Ihrer Stadt-, Gemeinde- oder Samtgemeindeverwaltung.

Hinweis zur Ergebnisdarstellung am Wahlsonntag:
Nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr werden in den Städten, Samtgemeinden und Gemeinden die Stimmen durch ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfern ausgezählt. Sobald die Ergebnis-Meldungen aus den Gemeinden des Landkreises Schaumburg eingegangen und verarbeitet sind, werden sie auf dieser Seite bereitgestellt.