Finanzielle Unterstützung bei Ausbildung

Du hast noch keinen Ausbildungsplatz und befindest dich in der Berufsvorbereitung?

Die Agentur für Arbeit bietet grundsätzlich die Teilnahme an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme an, welche auch finanziell unterstützt wird. Nähere Informationen dazu erhältst du hier oder im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit.

Du wirst eine betriebliche Ausbildung beginnen oder aber bist bereits dabei und das Geld ist knapp?

Auch dafür gibt es im Rahmen der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) finanzielle Unterstützung. In jedem Fall solltest du unverzüglich nach Unterschrift unter dem Ausbildungsvertrag einen Antrag auf BAB bei der zuständigen Agentur für Arbeit stellen. Nähere Informationen findest du auch hier.

Berufsausbildungsbeihilfe für Menschen mit Behinderung

Du planst eine schulische Ausbildung?

Dann lass dich beraten, ob du ggf. einen BaföG-Anspruch hast:

Bundesausbildungsförderung (BaföG)
Sozialamt des Landkreises Schaumburg

BaföG-Rechner