Migration und Integration

Die Broschüre „ Willkommen in Deutschland - Informationen für Zuwanderer" des Bundesministeriums des Innern und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gibt zahlreiche Tipps, die den Alltag erleichtern. Sie befasst sich u.a. mit Fragen zur Einreise nach Deutschland, der Suche nach einer Wohnung und einem Arbeitsplatz, den Betreuungsangeboten für Kinder, der Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse oder Berufsausbildungen sowie erforderlicher Versicherungen in Deutschland. Sie beinhaltet zudem eine Vielzahl von (Internet-) Adressen zu Beratungsangeboten und weiterführenden Stellen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Für die Anerkennung im Ausland erworbener Bildungs- und Berufsabschlüsse sind je nach Abschluss unterschiedliche Ansprechpartner zuständig. Das breite Spektrum reicht von staatlichen und kommunalen Behörden über Kammern und die Bundesagentur für Arbeit bis zu Berufsverbänden. Die zügige Bewertung ausländischer Bildungs-, Berufs- und Hochschulabschlüsse ist ein wichtiger Beitrag zur Integration und Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Der Orientierungsleitfaden zu Fragen der Anerkennung ausländischer Schul-, Berufs- und Hochschulabschlüsse in Niedersachsen des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration unterstützt beim schnellen Auffinden der jeweils zuständigen Stelle und gibt einen kurzen Überblick über die Bewertungsverfahren. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf den Internetseiten der Industrie- und Handelskammer Hannover, die eine Anerkennungsberatung für die Inhaber ausländischer Bildungs- und Berufsabschlüsse anbieten, dem BQ-Portal (Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen), dem Portal „Anerkennung in Deutschland" sowie dem Informationsportal „anabin" zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse. Umfassende Antworten zu diesem Thema und weiteren Fragen rund um das Thema "Migration und Integration" finden Sie auch auf dem Migrationsportal des IQ Netzwerks Niedersachsen.