Projekt HaLT -Alkoholprävention

 

HaLT - Hart am LimiT

Das HaLT Projekt ist ein Präventions- und Frühinterventionsprogramm im Umgang mit Alkohol und Alkoholvergiftungen.
HaLT fördert den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol. Adressaten sind junge Menschen, Eltern und Multiplikatoren.
Ein wesentliches Ziel des HaLT – Projektes ist die Verhinderung des riskanten Rauschtrinkens im Vorfeld!

Das HaLT - Projekt findet in Kooperation zwischen der Kreisjugendpflege und der Fachstelle für Suchtprävention vom Diakonischen Werk Schaumburg-Lippe statt. Wobei die Kreisjugendpflege den proaktiven Baustein und die Fachstelle für Suchtprävention den reaktiven Baustein übernimmt.

Wir bieten an:

  • Projekte in Schulen und Jugendarbeit, z.B. "Tom & Lisa" 
  • Elternabende zum Thema Alkohol 
  • Unterstützung bei Planung und Durchführung von Projekten zur Alkoholprävention

 

Materialien:
eine Checkliste für Feste und Veranstaltungen, das Jugendschutzgesetz, Rauschbrillen, die „Kater (Notfall-) Tüte" und vieles mehr.

Infos unter: 05725 708-253 oder print.51@landkreis-schaumburg.de

Weiterführende Links:
www.halt-projekt.de

 

Downloads: