Rodenberg

SetWidth200-d494907384.jpg

Tief durchatmen kann der Urlauber in den Niederungen der Aue oder den ausgedehnten Mischwäldern rund um die Samtgemeinde Rodenberg. Hier ist noch viel frische Luft zum Durchatmen. Die bewaldeten Höhen des Bückebergs, des Deister und des Süntel bilden hier einen grünen Rahmen für ein Landschaftsbild, in dem die Gemeinden Apelern, Hülsede, Lauenau, Messenkamp, Pohle und Rodenberg die roten Tupfer sind. Alle sechs Orte der Samtgemeinde sind besonders leicht über die Autobahn A 2 zu erreichen, denn von den Abfahrten Bad Nenndorf oder Lauenau sind es immer nur wenige Kilometer in die malerische Landschaft und die gepflegten Hotels, Gasthöfe, Pensionen und Ferienwohnungen. Wer in den kleinen und größeren Orten der Samtgemeinde auf Entdeckungsreise geht, sollte seine Kamera nicht vergessen, denn der Zauber der alten Fachwerkhäuser in Rodenbergs Echternstraße oder der Langen Straße in Lauenau lohnt, festgehalten zu werden. Seit die Schaumburger Grafen im 13. Jahrhundert das Land zwischen dem Bückeberg und dem Steinhuder Meer besiedelten und erschlossen, entstanden Schlösser, Burgen, Klöster und Kirchen in großer Zahl. Einige der schönsten Bauwerke dieser vergangenen Zeit sind in der Samtgemeinde Rodenberg zu bewundern: In Apelern das Schloss der Freiherrn von Hammerstein, der Adelssitz der Herren von Münchhausen oder in Hülsede die Wasserburg aus der Renaissancezeit mit ihrer malerischen Dreiflügel-Anlage um den rechteckigen Innenhof und die gotische Pfarrkirche St. Aegidien. Aber die Orte der Samtgemeinde Rodenberg bieten mehr als Natur und Kultur. Moderne Freizeitanlagen wie die Freibäder in Lauenau und Rodenberg enstanden. Tennisplätze gibt es in Apelern, Lauenau und Rodenberg. Auch die Kegelbahnen, Anlagen für Sportschützen oder Kinderspielplätze stehen Urlaubern zur Verfügung. Ab Rodenberg werden Kutsch- und Planwagen-Fahrten angeboten und die Aue bietet sich für den Angelsport an. Campingfans fühlen sich auf den Plätzen in Apelern und Rodenberg ebenso wohl, wie die Gäste beim Urlaub auf dem Bauernhof.

Samtgemeinde Rodenberg
Postfach        
11 40
31548 Rodenberg
Telefon 05723/705 - 0
Fax 05723/705 - 50
E-Mail samtgemeinde-rodenberg@t-online.de
URL http://www.rodenberg.de