Stellenausschreibungen

Beim Gesundheitsamt des Landkreises Schaumburg ist die Weiterbildungsstelle einer/eines


Fachärztin/ Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Der Landkreis Schaumburg – rd. 159.000 Einwohner – liegt in reizvoller Landschaft zwischen Weser und Steinhuder Meer, in der Nähe der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover – ca. 45 km – und grenzt an Ostwestfalen. Er bietet überdurchschnittliche Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen: u. a. Autobahn Berlin – Hannover – Köln. Alle weiterführenden Schulen sind vorhanden.

Aufgabengebiet:

  • Erstellung von Gutachten zur Arbeits- und Dienstfähigkeit auf der Grundlage des Arbeits-, Sozial- und Beamtenrechts sowie Betreuungsrecht in der amtsärztlichen Sprechstunde,
  • Hausbesuche bei Bürgern/-innen und in Institutionen (Krankenhäuser, Heime etc.),
  • Beratung im infektionshygienischen Bereich und zum Impfwesen,
  • Mitarbeit im Sozialpsychiatrischen Dienst und in der Abteilung für Hygiene und Umwelt.

Persönliche Voraussetzung:

Approbation als Arzt/Ärztin der Humanmedizin; eine abgeschlossene Facharztprüfung ist nicht erforderlich, aber eine mindestens 30 monatige klinische Weiterbildungszeit. Erfahrungen im öffentlichen Gesundheitsdienst wären wünschenswert, sind aber nicht Bedingung.

Die Weiterbildung zum Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen wird ermöglicht; die Bereitschaft zu den entsprechenden Fortbildungsmaßnahmen wird erwartet. Eine Weiterbildungsermächtigung im Gebiet Öffentliches Gesundheitswesen für 18 Monate liegt für den Gesundheitsamtsleiter vor.

Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem TVöD; Eingruppierung während der Weiterbildung in EG 14 TVöD. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Weitere Entwicklungsmöglichkeiten sind gegeben.

Erwartet wird eine teamfähige, aufgeschlossene, engagierte und belastbare Persönlichkeit. Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zum Außendienst (PKW-Führerschein und Einsatz des privaten PKW zur dienstlichen Nutzung) ist weitere Bedingung.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Berufswiedereinsteiger/-innen, sofern die sonstigen o. g. persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Bei entsprechender zeitlicher Flexibilität ist auch eine (begrenzte) Teilzeitbeschäftigung denkbar, ggf. in Kombination mit Heimarbeit.

Nähere Informationen können beim Leiter des Gesundheitsamtes, Herrn Dr. Fedderke (Tel: 05721 9758-21) oder beim Personalamt, Frau Hohmeier (Tel.: 05721 703-239), eingeholt werden.

Ihr Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen bitte ich bis zum 31.01.2018 zu richten an


Landkreis Schaumburg
Personalamt
Jahnstraße 20
31655 Stadthagen
(oder per E-Mail:
personalamt.11@landkreis-schaumburg.de)

 

« zurück