Stellenausschreibungen

Beim Landkreis Schaumburg ist im Amt für Schulen, Sport und Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Leitung des Bildungsbüros (m/w/d)
A 11 NBesG bzw. E 10 / S 12 TVöD

Das Bildungsbüro arbeitet als Organisationseinheit innerhalb des Amtes für Schulen, Sport und Kultur mit unterschiedlichsten Bildungsakteuren zusammen. Das Ziel ist eine regionale Vernetzung der Bildungslandschaft und eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung von Angeboten. Es ist zugleich im Rahmen der Kooperationsvereinbarung mit dem Land Niedersachsen regionale Geschäftsstelle der Bildungsregion Schaumburg.

Die projektbezogenen und koordinierenden Arbeiten beziehen sich aktuell auf fünf inhaltliche Schwerpunkte:

  • Transparenz von Bildungsangeboten und Bildungsberatung,
  • Übergangsmanagement Schule-Beruf,
  • Schulvermeidung,
  • Koordination der Bildungsangebote für Neuzugewanderte und
  • den weiterführenden Aufbau eines datenbasierten Bildungsmanagements.


Zu den vielfältigen Aufgaben der Leitung gehören u.a.:

  • Organisation und Sicherstellung des laufenden Geschäftsbetriebs des Bildungsbüros,
  • Leitungsverantwortung für derzeit 7 Mitarbeitende,
  • Ausführungsverantwortung für die Umsetzung der unterschiedlichen Projekte,
  • laufende Akquise und Administration von Fördermitteln/-programmen,
  • bedarfsbezogene Projektentwicklung und –koordination,
  • Weiterentwicklung des Aufbaus eines datenbasierten Bildungsmanagements (anteilige Förderung über das ESF-Förderprogramm "Bildung integriert"),
  • Bildungsberatung,
  • Vorbereitung von Berichten/Vorlagen für Ausschüsse und Gremien.

Wir erwarten:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Diplom) aus einem der folgenden Bereiche: Soziale Arbeit, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Kommunikations- oder Bildungswissenschaft, öffentliche Verwaltung oder eine gleich zu bewertende berufliche Qualifikation mit Berufserfahrung im Bildungsbereich bzw. im sozialen Sektor,
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Kreativität sowie eine gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit,
  • ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Verhandlungsgeschick, organisatorische Kompetenz und eigenverantwortliches und vorausschauendes Arbeiten,
  • die sichere Anwendung der MS-Office-Programme (Word, Excel, PowerPoint, Outlook),
  • Mobilität und die Bereitschaft den eigenen Pkw hierfür einzusetzen.

Darüber hinaus sind Erfahrungen in der Personalführung, der Konzeptentwicklung, im Projektmanagement und in der Moderation sowie im datenbasierten Bildungsmanagement wünschenswert. Von großem Vorteil sind aufgrund des sehr hohen Anteils administrativer Tätigkeiten fundierte Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltungsstruktur sowie in der Akquise und Bearbeitung von Förderprogrammen.
Geboten werden eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. eine entsprechende Besoldung nach den NBesG.

Zunächst ist vorgesehen, die Stelle befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Bewährt sich die/der Beschäftigte in dieser Zeit, ist die Fortsetzung in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis beabsichtigt. Sie ist in Vollzeit zu besetzen und nur bei flexibler Einsatzmöglichkeit bedingt teilzeitgeeignet.

Nähere Informationen können beim Leiter des Amtes für Schulen, Sport und Kultur, Herrn Mahnert (Tel. 05721 703-323), oder beim Personalamt, Herrn Kuhlmann (Tel. 05721 703-374), eingeholt werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 24.02.2019 an den

Landkreis Schaumburg
– Personalamt –
Jahnstraße 20
31655 Stadthagen
oder im PDF-Format an: bewerbungen.11@landkreis-schaumburg.de

 

« zurück