3. Straßen

Das Niedersächsische Straßengesetz (NStrG) und das Bundesfernstraßengesetz (FStrG) regeln die Rechtsverhältnisse der öffentlichen Straßen.
Öffentliche Straßen sind solche, die dem öffentlichen Verkehr gewidmet sind. Hierzu gehören
Bundesautobahnen, Bundes-, Landes-, Kreis- und Gemeindestraßen sowie sonstige öffentliche Straßen.
Bei der Widmung werden die Zugehörigkeit zu einer der vorgenannten Gruppen sowie mögliche Beschränkungen für bestimmte Benutzungsarten oder Benutzerkreise festgelegt.


Die Aufgaben des Landkreises im Bereich Straßenbau und Straßenrecht setzen sich aus zwei wesentlichen Tätigkeitsfeldern zusammen.

Aufgaben im übertragenen Wirkungskreis    

3.1.1 Untere Straßenbaubehörde
3.1.2 Straßenaufsichtsbehörde
3.1.3 Planfestellungsbehörde 


Aufgaben im eigenen Wirkungskreis

Als Baulastträger werden Ausbau und Unterhaltung des Kreisstraßennetzes (s. 3.2) sowie die Unterhaltung von kreiseigenen Brücken, Grundstücken (ohne Hochbauten) und Wegen betrieben.
Weiterhin werden die Ortsdurchfahrtsgrenzen an Kreisstraßen festgelegt

Ansonsten erhalten Sie im Kapitel "Zahlen, Daten, Fakten" (s. 3.3)  allgemeine Informationen
zum Straßennetz, zum Verkehrsplan Kreisstraßen einschließlich Radwegebedarfsplan und zu Straßenbauvorhaben des Kreises.

3.2 Kreisstraßen
3.3 Zahlen, Daten, Fakten

3.1 Aufgaben im übertragenen Wirkungskreis

3.1.1 Untere Straßenbaubehörde

Zu den Aufgaben gehören hier insbesondere die Widmung, Umstufung und Einziehung von Kreisstraßen sowie die Festlegung von Ortsdurchfahrtsgrenzen an Bundes- und Landesstraßen.
Ferner werden Sondernutzungserlaubnisse, z.B. für die Neuanlegung oder Änderung von Zufahrten außerhalb der Ortsdurchfahrten, an Kreisstraßen erteilt.
Innerhalb von Ortsdurchfahrten holt die zuständige Gemeinde hier für Kreisstraßen die Zustimmung zu Sondernutzungen ein.

Kontakt:

Herr Holger Eberhardt
Tel.: 05721 703-427
E-Mail: uab.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de

Herr Klaus Stock
Tel.: 05721 703-419
E-Mail: uwb.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de


3.1.2 Straßenaufsichtsbehörde

Zu den Aufgaben gehört der Vollzug der Straßenaufsicht an Gemeindestraßen der Mitgliedsgemeinden.
Diese öffentlich-rechtliche Pflicht kann aber nur gegenüber der Gemeinde als Straßenbaulastträger, nicht aber gegenüber Straßenanliegern oder Sondernutzern, ausgeübt werden.

Kontakt:

Herr Holger Eberhardt
Tel.: 05721 703-427
E-Mail: uab.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de

Herr Klaus Stock
Tel.: 05721 703-419
E-Mail: uwb.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de


3.1.3 Planfestellungsbehörde

Für Gemeinde-, Kreis-, Landes- und Bundesstraßen (für Bundesstraßen nur, soweit nicht bedarfsplanrelevant) ist das Amt 66 Planfeststellungsbehörde.

Für bedarfsplanrelevante Vorhaben (im Bundesverkehrswegeplan enthalten) an Bundesstraßen und Bundesautobahnen ist es federführend für die Abgabe von Stellungnahmen des Landkreises als Gebietskörperschaft.

Kontakt:

Herr Holger Eberhardt
Tel.: 05721 703-427
E-Mail: uab.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de

Herr Hans-Hermann Jakobus
Tel.: 05721 703-431
E-Mail: uab.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de

Herr Klaus Stock
Tel.: 05721 703-419
E-Mail: uwb.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de


3.2 Kreisstraßen

Der Ausbau und die Unterhaltung der Kreisstraßen werden auf der Grundlage des „Verkehrsplanes Kreisstraßen einschließlich Radwegebedarfsplan“ durchgeführt.

Das aktuelle Bauprogramm ab 2011 wurde am 07.12.2011 vom Kreisausschuss beschlossen und enthält neben den vordringlichen Baumaßnahmen auch eine Zusammenstellung für den weiteren Bedarf. Aus diesem weiteren Bedarf wird dann das folgende Bauprogramm aufgestellt.

Der geschätzte Finanzbedarf für das derzeitige Bauprogramm beläuft sich auf rd. 16,5 Mio. Euro.

Mit der technischen Verwaltung der Kreisstraßen ist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln (NLStBV, Gb. HM), beauftragt.
Die alltäglichen Aufgaben werden dabei von den beiden Straßenmeistereien in Rinteln und Stadthagen erledigt bzw. beauftragt und koordiniert.
Näheres über die Landesbehörde können Sie hier erfahren: www.strassenbau.niedersachsen.de

Das überörtliche Straßennetz im Kreisgebiet können Sie der Straßenkarte entnehmen.
Die vorhandenen Radwege an klassifizierten Straßen sind in der Radwegekarte dargestellt.

Kontakt:

Herr Holger Eberhardt
Tel.: 05721 703-427
E-Mail: uab.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de

Herr Klaus Stock
Tel.: 05721 703-419
E-Mail: uwb.66@landkreis-schaumburg.de
E-Mail: krstr.66@landkreis-schaumburg.de


3.3 Zahlen, Daten, Fakten

Bahnverkehr (Personen- und Güterverkehr)

DB-Strecke 365
DB-Strecke 370
DB-Strecke 372
Haste – Bad Nenndorf - Hannover
Ruhrgebiet – Stadthagen - Hannover
Herford – Rinteln – Hameln/ Braunschweig


Bundeswasserstraßen

Mittellandkanal
Weser
29,952 km
15,425 km


Straßenverkehrsnetz (jeweils ohne Äste)

Bundesautobahn A2     Berlin – Ruhrgebiet

Bundesstraßen Nr. 65, 83, 238, 441, 442, 482

Landesstraßen

Kreisstraßen
33,300 km

89,603 km

204,592 km

280,475 km


Das überörtliche Straßennetz wird durch ein enges Gemeindestraßennetz ergänzt.

Radwege an Bundesstraßen
Radwege an Landesstraßen
Radwege an Kreisstraßen
51,103 km
100,019 km
119,273 km