Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt

Bildungsbüro

Schule und Bildung in all ihren Facetten sind dem Landkreis seit jeher ein großes Anliegen, weshalb ergänzend zu den vorhandenen Angeboten ein Bildungsbüro eingerichtet wurde. Das Bildungsbüro Schaumburg soll im Wesentlichen die Arbeit der Bildungslandschaft tragen.



Was ist das Bildungsbüro?

Das Bildungsbüro ist Beratungs- und Koordinierungsstelle. Wir vernetzen Akteure aus Bildung, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und öffentlicher Verwaltung und sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um Bildung.

Was macht das Bildungsbüro?

Was macht das Bildungsbüro
Was macht das Bildungsbüro


Der Landkreis Schaumburg setzt sich seit vielen Jahren für die Optimierung gelingender Bildung im Übergang Schule-Beruf ein und begrüßt jegliches Engagement, das junge Menschen bei der Berufsorientierung unterstützt.

Der jährlich stattfindende Schaumburger Berufs- und Studieninformationstag bietet die Möglichkeit, sich über regionale Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

Um mehr Transparenz in der Vielfalt der Bildungsangebote speziell für Neuzugewanderte und/oder Geflüchtete zu schaffen, stellen wir Ihnen hier ein Online-Suchportal sowie weitere Übersichten zur Verfügung.

Fachtag Schulvermeidung 2022


Presseinformation | "Zu Hause bleiben geht nicht!" - Fachtag Schulvermeidung setzt wichtige Impulse

Auf große Resonanz stieß der vom Bildungsbüro des Landkreises am 14.06.2022 im Wilhelm Busch Gymnasium veranstaltete Fachtag Schulvermeidung.

Mit hochwertigen Fachvorträgen von Frau Dr. Petersen, Universität Bremen und Herr Dr. Ricking, Universität Leipzig wurden wichtige Impulse gesetzt, sich dem Thema Absentismus von verschiedenen Seiten zu nähern.

Wenn Schülerinnen und Schüler dem Unterricht wiederholt fern bleiben, wirft dies eine Vielzahl an Fragen auf. Eltern geraten unter Druck und auch Lehrkräfte und Schulleitungen müssen einen angemessenen Umgang mit den Jugendlichen finden.

In dieser Situation gemeinsam Lösungen zu entwickeln, die einen regelmäßigen Schulbesuch zeitnah wieder ermöglichen und den oft vielschichtigen und komplexen Ausgangssituationen Rechnung tragen, ist häufig für alle beteiligten Personen eine Herausforderung.

Von besonderer Bedeutung ist hier eine vertrauensvolle und tragfähige Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule. Zusätzlich stellt sich oft die Frage, welche ergänzenden Kontakte hilfreich sein können, Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zurück in die Schule zu unterstützen und zu begleiten.

Im ersten Fachvortrag zeigte Frau Dr. Petersen sehr praxisnah und anschaulich psychologische Hintergründe und mögliche zugrunde liegende psychische Probleme auf. Im Anschluss widmete sich Prof. Dr. Ricking den Schwerpunkten Prävention und Intervention.

Die knapp 150 Teilnehmenden aus den Bereichen Lehrkräfte, Schulleitungen, Sozialarbeitende in Schulen sowie Mitarbeitende in Einrichtungen der Jugendhilfe und weitere mit dem Thema befasste Fachkräfte äußerten sich begeistert zu den gesetzten Impulsen und vertieften ihr Wissen in diversen Workshops zu Einzelthemen.

Über fachliche Informationen hinaus hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich neu zu vernetzen und das oftmals schwierige Themenfeld Schulvermeidung aus verschiedenen Blickwinkeln und Herangehensweisen zu betrachten.

Insgesamt erfreute sich die Veranstaltung respektive die Workshops eines sehr regen Interesses. Ein deutliches Zeichen, dass auch weiterhin gemeinsam im Landkreis an der Prävention und dem Abbau von Schulvermeidung gearbeitet werden wird. Obwohl die Netzwerke seit langem erfolgreich agieren und die Schulabbrecherquote in Schaumburg erfreulich gering ist, soll weiter am Ball geblieben werden.

Der nächste Fachtag kommt bestimmt!

Fachtag Schulvermeidung
Fachtag Schulvermeidung


Info zum Berufs- und Studieninformationstages 2023

Für September 2023 finden momentan Planungen für den Berufs- und Studieninformationstag statt. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Gäthke unter der Telefonnummer 05721-703 1409.

Wenn Sie Fragen und Anregungen rund um Bildung, Schule sowie zum Bildungs- und Weiterbildungsangebot im Landkreis Schaumburg haben, aber auch bei Hinweisen zum Onlineauftritt der Bildungslandschaft, können Sie uns gerne kontaktieren!

Mitarbeitende an den Schulen

Mitarbeitendefür folgende Schulen / Bereiche zuständig

Frau Fenske

Sozialarbeit

+491622081270
05721 703-2561
05721 703-1330

Oberschule Lindhorst
Gymnasium Bad Nenndorf
IGS Obernkirchen
Schule am Deister in Rodenberg

Herr Cikotic

40 - Schulen

0572176048
05721 923827
05721 703-1330
E-Mail schreiben
Raum: 102
01622081269

Oberschule Stadthagen
IGS Schaumburg in Stadthagen
Wilhelm-Busch-Gymnasium in Stadthagen
Ratsgymnasium in Stadthagen

Frau Röhrich

01622081271
05722 8929525
05722 8929520
E-Mail schreiben
Raum: Oberschule Bückeburg Raum 111

Gymnasium Adolfinum Bückeburg

Oberschule Bückeburg

Hildburgschule - IGS Rinteln
Gymnasium Ernestinum Rinteln
IGS Helpsen