Sprungziele
Seiteninhalt

Berufsorientierung- und vorbereitung

Noch unentschlossen was die berufliche Karriere angeht? Unterstützung beim Schreiben der Bewerbung nötig? Informationen rund um Berufsorientierung- und vorbereitung, zum Thema Studium mit und ohne Kind aber auch zu alternativen Weiterbildungsoptionen wie Auslandsaufenthalte und Freiwilligendienste können in den aufklappbaren Menüpunkten aufgerufen werden. Bei individuellen Rückfragen hilft Ihnen gern das Bildungsbüro.

Bei Fragen speziell zur Berufsorientierung- und vorbereitung können die Mitarbeitenden des Bildungsbüros an den jeweiligen Schulen helfen.

Berufsorientierung

Es gibt eine Vielzahl an Anbietern, die die unterschiedlichsten Dienstleistungen im Rahmen von Berufsorientierung und Berufsvorbereitung anbieten. Nicht alle bieten eine gleich gute Qualität, einige sind kostenpflichtig.

Welche Angebote sind empfehlenswert? Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten.

Wir erheben nicht den Anspruch, hier sämtliche Angebote und Informationsquellen darzustellen. Vielmehr beschränken wir uns auf regional und überregional bekannte und häufig genutzte Unterstützungsdienstleistungen sowie zum anderen auf regional tätige Anbieter und Institutionen. Sicherlich wird sich im Laufe der Zeit die Aufzählung ergänzen.

Berufsvorbereitung

Nach der Berufsorientierung kommt die Berufsvorbereitung.

Die Berufsorientierung ist abgeschlossen?

Zum Austesten deines Traumberufes gibt es folgende Möglichkeiten:

Wichtige Institutionen für Beratung und weiterführende Fragen in diesem Zusammenhang sind:

Die Agentur für Arbeit ist auch verantwortlich für die Vermittlung in eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme.

  • JobCenter Schaumburg


Bildungsträger, die Berufsvorbereitung anbieten:

Bewerbung

Wo bekomme ich Unterstützung bei der Zusammenstellung meiner Bewerbungsmappe?

Was muss überhaupt alles in eine Bewerbungsmappe hinein?

Wie formuliere ich das Anschreiben?

Wer kann mich ggf. dabei finanziell unterstützen?

Einladung zum Vorstellungsgespräch - was nun?

Was sollte ich beim Vorstellungsgespräch beachten?

Fragen über Fragen...

Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungen erhaltet ihr zunächst verpflichtend im Unterricht an eurer Schule. Sprecht ggf. darüber hinaus eure AWT-Lehrerin/euren AWT-Lehrer gezielt an. Daneben ist auch die Schulsozialarbeit die bzw. der richtige Ansprechpartner/in.

Hilfreiche Tipps und Informationen rund um das Thema Bewerbung kannst du außerdem auch hier erhalten:

Darüber hinaus unterstützen folgende Institutionen:

ProAktivCenter (PACE)

ProAktivCenter (PACE) - Beratungszentrum Rinteln

Volkshochschule (VHS)

Ausbildungsbrücke

Die Ausbildungsbrücke ist ein Projekt der Initiative Arbeit durch Management/PATENMODELL.

Arbeit durch Management/PATENMODELL ist eine bundesweite Initiative der Diakonie.

Die Idee ist, Schülerinnen und Schülern den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern und somit auf dem Weg in eine eigenständige Zukunft zu unterstützen. Zunächst wurde dieses Patenschaftsprojekt im Landkreis Schaumburg durch die Fachkräfte-Initiative Weserbergland plus an der Magister-Nothold-Oberschule in Lindhorst ins Leben gerufen. Ehremamtliche Paten geben Hilfestellung bei der Berufsorientierung, beim Bewerbungsverhalten und der Ausbildungsplatzsuche bis hin zur Begleitung der Ausbildung.

Weitere Informationen zum Patenmodell finden Sie auf dem Internetauftritt des Projektes

Inzwischen wird es auf ehrenamtlicher Basis über Jana Meißner in enger Kooperation mit der Schulsozialarbeiterin Birgit Fenske weitergeführt.

Wenn Sie sich als Pate engagieren möchten oder weiterführende Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Fenske aus dem Amt für Schulen..

Abi und dann Studium?

Was tun nach dem Abi?

Neben den allgemeinen Seiten zur Berufsorientierung, Berufsorientierungsveranstaltungen und Berufsvorbereitung findest du hier interessante Links und Informationen, was man so alles nach dem Abi machen kann bzw. wo man sich im Vorfeld informieren und orientieren kann.

Es konnten keine Bilder gefunden werden.


Ich will studieren - aber was und wo?


Infos zum Dualen Studium - eine zukunftsweisende Alternative:

Das Duale Studium wird zunehmend beliebter. Das Arbeiten in der Praxis neben dem Studium ist bestimmt nicht immer einfach und stellt eine Herausforderung dar. Trotz alledem erscheint dieses Modell für viele attraktiv. Folgende Seiten bieten einen guten Überblick zum Dualen Studium:

Studier' Handwerk

Das Handwerk bietet keine Karriere und ist nichts für Abiturientinnen und Abiturienten? Falsch!

Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit, eine Ausbildung im Handwerk mit einem Studium zu koppeln. Infos dazu gibt's hier:

Informationen zur Finanzierung finden Sie unter Studienbeitragsdarlehen oder MyStipendium.

Studieren mit Kind

Auf der Seite Abi und dann Studium finden sich wertvolle Tipps zum Studium allgemein.

Was aber ist mit Studierenden mit Kindern?

Wie sieht es aus, wenn neben dem Studium und dem Kind noch die Arbeit ruft?

Informationen und Tipps wie diese besondere Herausforderung zu meistern ist, finden sich auf folgender Seite:

Zwischen Studium, Karriere und Familie - Duales Studium mit und trotz Familie meistern

Daneben bieten folgende Seiten gute Informationen:

Freiwilligendienste

Es gibt mehrere Möglichkeiten nach der Schule nicht gleich in die Ausbildung oder das Studium einzusteigen, sondern zunächst einen Freiwilligendienst zu absolvieren. Sei es zur Überbrückung, weil die Wunschausbildungstelle oder die Aufnahme des Wunschstudiums nicht geklappt hat oder einfach zur Kompetenzerweiterung oder in Vorbereitung eines bestimmten Berufsfeldes.

Zu den bekanntesten zählen das "Freiwillige Soziale Jahr" (FSJ) und das "Freiwillige Ökologische Jahr" (FÖJ) oder auch derBundesfreiwilligendienst (BFD).Darüber hinaus gibt es aber auch andere Möglichkeiten. Neu ist der Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug.

Auf folgenden Seiten erfährst du mehr:


In aller Regel ist eine Bewerbung für ein FSJ und FÖJ bis zum 15., teilweise auch 31. März des jeweiligen Jahres erwünscht.


Aktuelle Angebote im Landkreis Schaumburg: