Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt

Umfrage zum Integrierten Mobilitätskonzept

Zu Fuß, mit dem Rad, im Bus, Bahn oder im Auto – es gibt viele Möglichkeiten, sich fortzubewegen. Um herauszufinden, wie sich die Mobilität möglichst aller Verkehrsteilnehmer verbessern lässt, erarbeitet der Landkreis ein integriertes Mobilitätskonzept.

Verschiedene alternative Mobilitätsformen sollen gemeinsam betrachtet werden: Der Linienverkehr in Bus und Bahn, Bedarfsangebote wie Anrufbusse und –autos, das Radfahren, der Fußverkehr – und vor allem die Verbindungen zwischen diesen Angeboten. Hiermit wollen wir verbesserte Angebote und eine optimierte Abstimmung der verschiedenen Verkehrsformen erreichen, die zusammen eine echte Alternative zum MIV (motorisierten Individualverkehr) sein können.

Um die Angebote am Bedarf der Bevölkerung ausrichten zu können, werden Informationen zum Mobilitätsverhalten der Schaumburger Bürgerinnen und Bürger benötigt. Hierbei soll eine kurze Befragung helfen. Im Mittelpunkt stehen Fragen, wie und warum Bürgerinnen und Bürger mit welchen Verkehrsmitteln bestimmte Wege erledigen, wie sie die Verkehrsangebote im Landkreis bewerten und was sie sich für die Zukunft wünschen.

Die Ergebnisse der Umfrage fließen direkt in das Mobilitätskonzept ein.


Ergebnisse der Mobilitätsumfrage

Im April und Mai 2022 fand im Rahmen der Entwicklung des Integrierten Mobilitätskonzeptes des Landkreises eine Online-Umfrage zur Mobilität statt. Die Ergebnisse wurden von den Ingenieurbüros CIMA und PGV Dargel-Hildebrandt aufbereitet und stehen hier zum Download zur Verfügung.