Sprungziele

Oft gesucht

Seiteninhalt

Schule und Bildung in all ihren Facetten sind dem Landkreis seit jeher ein großes Anliegen, weshalb ergänzend zu den vorhandenen Angeboten ein Bildungsbüro eingerichtet wurde. Das Bildungsbüro Schaumburg soll im Wesentlichen die Arbeit der Bildungslandschaft tragen.

Was ist das Bildungsbüro?

Das Bildungsbüro vernetzt als Beratungs- und Koordinierungsstelle Akteure aus Bildung, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und öffentlicher Verwaltung und ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Bildung.

Was macht das Bildungsbüro?

  • Wir fördern und optimieren die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bildungsakteure nachhaltig.
  • Wir koordinieren Bildungsangebote - insbesondere im Bereich Übergang Schule-Beruf und für Neuzugewanderte - und unterstützen die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Angebote.
  • Wir stellen die Bildungsangebote und deren Anbieter im Landkreis Schaumburg sowie Informationen rund um Schule und Bildung im Allgemeinen im Bildungsatlas und weiteren Printpublikationen der Öffentlichkeit zur Verfügung.
  • Wir fördern lebenslanges Lernen und unterstützen dabei, die Bildungschancen für alle Menschen zu verbessern.
  • Wir beraten zu Bildungsangeboten und Bildungsfragen und helfen dabei, das richtige Angebot bzw. die richtige Ansprechperson zu finden.
  • Wir beraten zum Thema Schulvermeidung und helfen bei der Suche nach dem richtigen Unterstützungsangebot.
  • Wir initiieren gemeinsam mit Netzwerkpartern unterschiedliche Maßnahmen und Projekte, z.B. den Berufs- und Studieninformationstag und die Schaumburger Ausbildungsgarantie.
  • Wir führen ein Bildungsmonitoring durch, d.h. wir beobachten Entwicklungen im Bildungsbereich, tragen quantitative und qualitative Informationen im Bildungskontext zusammen und werten diese aus.
  • Wir bauen ein datenbasiertes Bildungsmanagement zur Steuerung der Bildungsregion Schaumburg auf.
Wir helfen bei der Orientierung
Bildungsbüro



Die Arbeit des Bildungsbüros wird gefördert durch:

Bildung integriert*

Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte*

impakt integration (bis 31.12.2018) und

seit März 2018 LEADER


*Das Programm "Bildung integriert" wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF), die Förderung "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte" erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Um mehr Transparenz in der Vielfalt der Bildungsangebote für Neuzugewanderte und/oder Geflüchtete zu schaffen, stellen wir Ihnen hier ein Online-Suchportal sowie weitere Übersichten zur Verfügung.


Wenn Sie Fragen und Anregungen rund um Bildung, Schule sowie zum Bildungs- und Weiterbildungsangebot im Landkreis Schaumburg haben, aber auch bei Hinweisen zum Onlineauftritt der Bildungslandschaft kontaktieren Sie uns!

Sachbearbeiterfür folgende Schulen / Bereiche zuständig:
 

Frau Fenske

Bildungsbüro
Sozialarbeit

05725 915873
05721 703-390

Oberschule Lindhorst
IGS Rodenberg
Gymnasium Bad Nenndorf
IGS Obernkirchen
Schule Am Deister in Rodenberg
 

Herr Cikotic

05721 923827
05721 703-390
E-Mail schreiben

 Oberschule Stadthagen
 IGS Schaumburg in Stadthagen
 Wilhelm-Busch-Gymnasium in Stadthagen
 Ratsgymnasium in Stadthagen
 Hans-Christian-Andersen-Schule in Stadthagen
 

Frau Röhrich

05722 8929525
05722 8929520
E-Mail schreiben
Raum: Oberschule Bückeburg Raum 111

 Oberschule Bückeburg
 Gymnasium Adolfinum Bückeburg
 Hildburgschule (OBS-IGS) Rinteln
 Gymnasium Ernestinum Rinteln
 IGS Helpsen