Jugendwerkstatt Hülshagen

Die Jugendwerkstatt ist eine Jugendhilfeeinrichtung des Landkreises Schaumburg, Jugendamt mit dem Schwerpunkt der persönlichen Stabilisierung und sozialen Integration junger Menschen mit beruflichen Eingliederungshemmnissen und besonderem sozialpädagogischem Förderbedarf. Sie bietet jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, in den Bereichen Holz, Garten und Innenausbau erste "Berufserfahrungen" zu sammeln. Zudem erhalten sie Unterstützung und Beratung in der Berufsorientierung so wie  "Rund um die Bewerbung" oder in schwierigen Lebenssituationen.

 


 

Lebens- und Berufsplanung

Ziel:

Hilfestellung und Unterstützung für eine selbstständige Lebens- und Berufsplanung

Zielgruppe:

junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die Leistungen nach SGB II bzw. SGB VIII erhalten

Zeit/ Raum:

bis zu 24 Monaten

 

Berufliche Tätigkeiten – Handwerk – 

Ziel: Produktions- und projektorientierte Tätigkeiten in den Arbeitsbereichen Holz, Garten und Innenausbau

 

Bewerbung - Ausbildungsplanung

Ziel: Beratung und Unterstützung rund um die Bewerbung, Ausbildungs- und  Arbeitsplatzsuche

 

Praktika

Ziel: Vermittlung in Praktika, um Berufsfelder kennenzulernen und weitere Fähig- und Fertigkeiten zu erwerben und auszubauen 

 

Erfüllung der Schulpflicht

Ziel: Erfüllung der Schulpflicht, Lebens- und Berufsplanung, Bewerbung – Ausbildungsplanung, handwerkliche Erfahrung, Praktika 

Zielgruppe: Jugendliche, die ihre Schulpflicht noch nicht erfüllt haben (in Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen im Landkreis Schaumburg nach § 69 (4) NSchG stehen 3 Plätze zur Verfügung)

Zeit/ Raum: max. ein Schuljahr


 

Adresse und Kontaktdaten:

Übergeordnet:

Amt 51 - Jugendamt

Leitung:
Frau Antje Marquardt

Adresse:
Jugendwerkstatt Hülshagen
Hülshagen 75
31741 Lauenhagen


 

Gefördert durch das Land Niedersachsen und mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF/EFRE).

 




In Zusammenarbeit mit dem JobCenter Schaumburg.