Regionalplanung

Der Landkreis Schaumburg ist ein attraktiver Lebens- und Wirtschaftsraum. Damit dies in Zukunft auch so bleibt, sind die unterschiedlichen Raumnutzungen in unserem dicht besiedelten Landkreis miteinander und untereinander in Einklang zu bringen. Die Regionalplanung des Landkreises Schaumburg übernimmt dabei zum einen in der bundesdeutschen Planungshierarchie in seiner Funktion als Untere Landesplanungsbehörde eine Mittlerfunktion zwischen der Landesplanung Niedersachsens und den Planungsbehörden der Städte und Gemeinden im Landkreis ein. Zum anderen hat der Landkreis die Aufgabe, im eigenen Wirkungskreis die räumliche und strukturelle Entwicklung seines Planungsraumes als vorausschauende, fachübergreifende Planung im Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) festzulegen.

Gesetzliche Grundlagen für die Regionalplanung sind insbesondere das Raumordnungsgesetz (ROG) des Bundes sowie das Niedersächsische Gesetz über Raumordnung und Landesplanung (NROG).

Regionales Raumordnungsprogramm (RROP) 2003

Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) - Bekanntmachung der allgemeinen Planungsabsichten

Regionale Entwicklungskooperation

widget image

Stärke durch Kooperation. Das ist eine der zentralen Zielvorstellungen, mit denen sich die Landkreise Schaumburg, Hameln-Pyrmont und Holzminden 1...

» mehr

LEADER Schaumurger Land

widget image

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der LEADER-Region Schaumburger Land! Das EU-Förderprogramm LEADER (frz. Liaison entre actions de d&eac...

» mehr